Consent - It's simple as tea!

Ein Video zum Thema beidseitiges Einverständnis. Sehr gut zu verwenden in der Gruppenarbeit mit Jugendlichen zum Thema Sexuelle Selbstbestimmung: https://www.youtube.com/watch?v=2ovcQglN5G4

 

Einladung zur Fachtagung "Macht-Männlichkeit-Ohnmacht?!"

Liebe Kolleg*innen, die Fachgruppe Jungenarbeit in Hessen lädt zum Fachtag zur Jungenarbeit in Hessen 2017 am 6.11. und 7.11.2017 im „Haus der Jugend“ in Frankfurt a.M. ein.
Thema der Fachtagung: “Macht-Männlichkeit-Ohnmacht?!“
Autoritäre Männlichkeiten–pädagogische Praxis in der Arbeit mit Jungen im Kontext aktueller politischer Debatten.

Wie finden aktuell dominante gesellschaftspolitische Diskurse Widerhall in der pädagogischen Praxis mit Jungen und jungen Männern? Führen autoritär auftretende Kristallisationsfiguren zu einer Verschiebung von Männlichkeitsvorstellungen? Wie wirkungsmächtig erscheinen Dynamiken von hegemonialer Männlichkeit?

Beitrag: Unbegleitetes Männlichsein.

Jungenarbeit mit unbegleiteten minderjährigen männlichen Flüchtlingen
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden bislang weitgehend geschlechtsneutral betrachtet und damit auf ihre Minderjährigkeit und ihren Status als geflüchtet reduziert. Der Lage in der pädagogischen Praxis wird das nicht gerecht. Hier stellen vor allem die minderjährigen männlichen Geflüchteten eine Herausforderung dar, wegen ihrer Zahl (über 90%) und wegen der Themen, die sie mitbringen. Die alltägliche Arbeit mit geflüchteten Jungen findet nach wie vor fast ohne Berücksichtigung von Geschlechtsbezügen statt und ist damit von fragwürdiger Qualität. 

Was ist eigentlich Sexismus?

Das neue Erklärvideo der FUMA Fachstelle Gender NRW zeigt Alltagsfacetten von Sexismus auf.
www.youtube.com/watch?v=6zhFJV3314U

 

Videoclip vom Sozialparcours am Boys'Day online

In einem kurzen Videoclip stellt das Paritätische Bildungswerk Bundesverband e.V. die Aktion "Sozialparcours" am Boys'Day im Jugendhaus Heideplatz vor. Dabei kommen sowohl Jungen als auch Mitarbeitende der beteiligten Einrichtungen zu Wort. Hier geht's zum Videoclip: http://www.pb-paritaet.de/Videos/Sozialparcours_bildungswerk_2017_web.mp4

 

Wie kommt es zu islamistischen Radikalisierungen?

Wissenschaftler der Universität Frankfurt haben erforscht, warum sich junge Menschen im Rhein-Main-Gebiet militanten Islamisten anschließen. In einer Expertise für den MEDIENDIENST fassen sie die Ergebnisse zusammen. Sie betonen: Prävention darf sich nicht auf pädagogische oder religiöse Angebote beschränken. Auch die Gesellschaft müsse sich stärker für Minderheiten öffnen und gegen deren Diskriminierung eintreten.
https://mediendienst-integration.de/fileadmin/Dateien/Expertise_Islamistische_Radikalisierung_Rhein_Main_Gebiet.pdf

 

Für die Praxis der Jungenarbeit!

Youtubekanal Jungensprechstunde. Mit dem neuen Onlinekanal will das St.-Antonius-Hospital bei der Aufklärung helfen sowie urologische Fragen von Jungen in der Pubertät verständlich und vor allem fachlich versiert beantworten. Denn geschlechtsspezifische Aufklärungsangebote für Jungen sind rar und den meisten fehlt ein vertrauter medizinischer Ansprechpartner. https://www.youtube.com/channel/UCr_0KdPe8Q0RdRcVt7MyfiQ

 

Mit Rückgrat gegen PAKOs! Handreichung und Checkliste für die Praxis.

Über eine Laufzeit von drei Jahren und vier Monaten transformierte das Forschungsprojekt „Rückgrat“ empirische Befunde aus der Rechtsextremismus-Forschung sowie aus Studien zu sogenannter „Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ (GMF) beziehungsweise zu „Pauschalisierenden Ablehnungskonstruktionen“ (PAKOs) in Erfolg versprechende sozialarbeiterische und pädagogische Bearbeitungen dieser Problematiken. Dazu arbeitete das Projekt in engem Praxis-Wissenschaft-Verbund mit erfahrenen Trägern der Jugendarbeit in Deutschland. Fachkräfte dieser Träger entwickelten in Bezug auf die genannten Herausforderungen gender-, migrations-, alters- und milieusensible Handlungsansätze für verschiedene Adressat*innen. Handreichung: https://www.hs-esslingen.de/fileadmin/medien/fakultaeten/sp/IAF/Projektbeschreibungen/Handreichung-R%C3%BCckgrat-2017.pdf

 

Zweiter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung

Und weil Gleichstellungspolitik uns Alle was angeht, hier der Link zum zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung!
Aus der Pressemitteilung des Bundesforums Männer:
"Das Bundesforum Männer – Interessenverband für Jungen, Männer & Väter e.V. begrüßt die Einschätzung der Bundesregierung, dass sich Gleichstellungspolitik auch an Männer zu wenden habe.
Wie der Bericht der Sachverständigenkommission gezeigt hat, müssen strukturelle Benachteiligungen auf allen Seiten abgebaut und Geschlechterstereotype aufgelöst werden, um Frauen wie Männern unabhängig vom Geschlecht gleiche Verwirklichungschancen zu ermöglichen. Nur so kann eine gleiche und partnerschaftliche Beteiligung an der Erwerbs- und Sorgearbeit im Lebensverlauf unabhängig von Geschlecht gelingen."
www.gleichstellungsbericht.de/gutachten2gleichstellungsbericht.pdf